Sep
24
2012
-

Dieses Blog ist geschlossen

Leerer Pool eines verlassenen Hotels in der Nähe von Rethymnon auf Kreta - Foto von Deef

In den Jahren von 2005 bis heute war das Zentrum meiner Webaktivitäten dieses Blog. Der Titel “Die Gefühlskonserve” klingt mittlerweile selbst für mich komisch und unangenehm emo, aber 2005 fand ich ihn aussagekräftig und schön. Ich wollte mir – damals noch beim Bloganbieter twoday.net – Gedanken, Gefühle, Meinungen anonym von der Seele schreiben. Das ging eine Zeit lang gut.

Nach zwei Wochen sagte mir ein Freund auf den Kopf zu, dass dieses Blog mir gehöre. Kurz darauf begannen Kollegen mitzulesen. Ich hätte neu und ganz versteckt von vorne anfangen können, aber ich machte weiter. Ein Sammelsurium aus Filmreviews, protokollierten Träumen, Videospielbesprechungen und Kurzgeschichten entstand. Die meisten so – sagen wir mal – werkstattmäßig, dass ich sie verschämt wieder löschte.

Ich entdeckte das Podcasten, erzählte Erlebnisse, produzierte einige Hörbücher, hatte ein paar Tausend Hörer und verlor die Lust. Ich schrieb ein paar beachtete Blogartikel und sah die Leser kommen und gehen. Manche hinterließen Kommentare mit Dank oder mit Ablehnung – konstruktiv weitergebracht hat mich die Kommentarfunktion selten. Unabhängig davon lernte ich übers Bloggen und Podcasten einige spannende und kreative Menschen kennen und allein dafür hat sich das ganze schon gelohnt.

Doch ich habe mich verändert. Früher wollte ich viele meiner Meinungen öffentlich teilen und diskutieren. Heute frage ich mich, was mich Nichtblogger schon 2005 fragten: Wozu? Große Offenheit hat etwas Befreiendes, aber leider macht sich, wer sein Innerstes nach außen kehrt, angreif- und verletzbar. Die Gefühlskonserve war ein Ort des Ausprobierens. Das war sehr hilfreich, aber öffentliches Training bringt mich nicht mehr weiter.

Dazu kommt noch etwas anderes. Selbst ein Blog in dem nur noch Fotos von Friseursalons mit irrwitzigen Titeln veröffentlicht werden, will gepflegt sein. Früher war dieses Blog für mich da und motivierte mich dazu, kreativ zu sein. Heute ist es eine siechende Zeitvernichtungsmaschine. Zeit das Wasser aus dem Pool zu lassen. Das Hotel Gefühlskonserve wird geschlossen. Vielen Dank an alle Gäste. Es war ein kreativer Ort. Nichts war umsonst. Nichts wird verschwendet.

Wer an Lebenszeichen von mir interessiert ist, findet schriftliche bei Twitter und fotografische via Instagram.

 

Geschrieben von Deef in: Akte Deef | Tags: |
Aug
10
2012
-

Friseursalonnamen aus der Hölle – Part 103

Bahaarmas in München - Foto © Ryudo

Bahaarmas in München. Foto oben © Ryudo, unten © Happyschnitzel, ganz unten © Markus.

Bahaarmas in München - Foto © Happyschnitzel

Bahaarmas in München - Foto © Markus

Geschrieben von Deef in: Fotos und Videos | Tags: , , , |
Aug
07
2012
-

Worst of Friseursalonnamen – Part 102

Überkopf Hairstyling in München-Schwabing - Foto © Thomas

Überkopf Hairstyling in München-Schwabing – Foto © Thomas

Geschrieben von Deef in: Fotos und Videos | Tags: , , , |
Aug
06
2012
-

Overstylte Friseursalonnamen – Part 101

Schnipp-Schnapp in Bad Wildungen - Foto © Henning

Schnipp-Schnapp in Bad Wildungen – Foto © Henning

Geschrieben von Deef in: Fotos und Videos | Tags: , , , |
Aug
04
2012
-

Friseursalonnamen aus der Hölle – Part 100

Um die 100. Folge dieser Sammlung von Titelgrausamkeiten gebührend zu feiern, gibt es fünf auf einen Streich:

Hauptsache in Obertshausen bei FFM © @Sechsdreinuller

Oben: Hauptsache in Obertshausen bei FFM © Sechsdreinuller
Unten: in Berlin © Rorret

Hauptsache in Berlin © Rorret

Hauptsache in Berlin-Schmargendorf - Foto © Brother Jo

Oben: in Berlin-Schmargendorf – Foto © Brother Jo
Unten: in München und ganz unten in Hamburg – beide von Deef

Haupt-Sache in München - Foto von Deef

Hauptsache Haare in Hamburg - Foto von Deef

Aug
01
2012
1

Dialogfetzen: Shitstorm in der Fäkalcommunity

Hochspannung - Foto von Deef

“Welche Puppe wärst du gern.” “Eins von den Rattenviechern in der allwissenden Müllhalde. Und du?” “Die Quietschboys.” // “Äh…” “Sorry. Ich bin noch nicht richtig wach und diese Diät zerrt an meinen Nerven.” “Vollstes Verständnis. Fetten Borderlinern mit Kohlenhydrahturkey und jahrelangem Sexentzug kann das schon passieren. Komm ich drück dich. Im Schritt.” // “Ich bin nicht psychisch instabil! Ich nehme die gleiche Dosis wie immer!” // “Warum sind Sie Single?” “Ich habe wohl einen Hang zu Männern , die nichts können, außer gut aussehen.” // “Welche Lindenstraßen-Figur wärst du gerne?” “Schwierig… Gab’s da einen erfolgreichen Selbstmörder?” // “Du erinnerst dich: ich bin die mit den Haaren. Mit den dunklen Haaren. Nicht eine der anderen unhaarenden Bitches.” // “Das ist nichts, GAR NICHTS! Erleb mal einen Shitstorm in der Fäkalcommunity!”

Geschrieben von Deef in: Der ganze Rest | Tags: , |
Aug
01
2012
-

Noch freie Bandnamen – Part 3

Auftritt - Foto von Deef

Plexilars
Polyklinik
Ultra Vulva
Drüsentrieb
Kunstnippel
Sand am Meer
Fleischkuchen
Bügeleisenfaust
Steve’s Handjobs
Rolf und Vorurteil
Separatorenfleisch
Privilegiertenpenis
Homo Faber Castel
Polkadotpumphose
Holzkopfschmerzen
The Retarded Tenors
Schottenrock und -pop
Mein Freund der Tentakel
Clockwork Cocker Spaniel
Der Walfänger im Roggen
Der Club der toten Demagogen
Rondo Veneziano go Bareback
Gnadenhof Pandas und die Leviten

Geschrieben von Deef in: Der ganze Rest,Storys | Tags: , , |
Jul
18
2012
-

Overstylte Friseursalonnamen – Part 99

Deli Cut in Berlin - Foto © Nilzenburger

Delikat, der Deli Cut in Berlin – Foto © Nilzenburger

Geschrieben von Deef in: Fotos und Videos | Tags: , , , |
Jul
13
2012
-

Friseursalonnamenskernschmelzen – Part 98

Rund Hair Um in Erfurt - Foto © Wolfgang Grebenhof

Rund Hair Um in Erfurt. Foto © oben Wolfgang Grebenhof unten @hermes3s

Rund Hair Um in Erfurt - Foto © @hermes3s

Geschrieben von Deef in: Fotos und Videos | Tags: , , , |
Jul
11
2012
-

Friseursalonnamen aus der Hölle – Part 97

Shortcut in Köln-Mülheim - Foto CC-BY 2012 @4nduril

Shortcut in Köln-Mülheim – Foto CC-BY 2012 @4nduril

Geschrieben von Deef in: Fotos und Videos | Tags: , , , |
Jul
07
2012
6

Radiodiskussion: Warum werden Videogames nicht als Kulturgüter gesehen?

Symbolbild: Street Art in Berlin - Foto von Deef
Street Art in Berlin – Symbolfoto von Deef

Warum gilt Spielen als minderwertig im Vergleich zu Bücherlesen und Theater- oder Kinobesuch? Warum finden Videogames kaum im Feuilleton statt? Was gibt es zum Thema Klischees, Rollen und Gewalt zu sagen? Den Fragen will DRadio Wissen heute ab 11 Uhr in einer Talksendung nachgehen. Zu hören im Digitalradio DAB und hier. Mit Moderatorin Vera Linß diskutieren Christian Schiffer, Gunnar Lott und ich. Update: Die Sendung kann man hier nachhören.

weiterlesen »

Geschrieben von Deef in: Videogames | Tags: , , , , |
Jul
02
2012
-

Worst of Friseursalonnamen – Part 96

Bel Hair in München - Foto © Brother Joe

Bel Hair in München – Foto © Brother Joe

Geschrieben von Deef in: Fotos und Videos | Tags: , , , |
Jun
09
2012
32

Beinahvergewaltigung in Tomb Raider: “Na und?” oder “geht’s noch?”

Da steckt so vieles drin, was emotionalisiert und eine Diskussion ver-un-sachlichen kann: Videospielekritik an sich, Kinder, Gewaltdarstellung, Vergewaltigung sowie Meinungs- und Kunstfreiheit. Und noch viel mehr, was man reininterpretieren kann: die Befürchtung, der Diskutant sei pro Zensur und Verbote, würde Moralisten, Zeigefingerhebern oder Spielkulturmissverstehern das Wort reden. Und trotzdem kann man darüber eine sachliche Diskussion führen. Sogar auf Twitter.

Diskutieren auf Twitter? Viele haben damit schlechte Erfahrungen gemacht, wie der Searchstring “twitter nicht diskutieren” zeigt. Aber es geht doch, wie man gleich hier lesen kann. Zunächst das Thema:

Das Video zeigt Spielauschnitte aus dem kommenden Tomb Raider, das im März 2013 erscheinen soll. Ab 2m16s ist in diesem Video oder bei PC Games noch ausführlicher zu sehen: Heldin Lara Croft wird beinah vergewaltigt und kann sich nur dadurch retten, dass sie den Angreifer aus nächster Nähe erschießt. Letzteres sehen wir nicht, aber danach taumelt sie blutbespritzt und traumatisiert davon. (UPDATE in diesem Kommentar) weiterlesen »

Geschrieben von Deef in: Videogames | Tags: , , , , , , , |
Mai
28
2012
-

Friseursalonnamenskernschmelzen – Part 95

VorHair NachHair in Berlin-Charlottenburg - Foto © Franziska

Oben VorHair NachHair in Berlin-Charlottenburg – Foto © Franziska
Unten in Potsdam – Foto © golupo62

VorHair NachHair in Potsdam - Foto © golupo62

Mai
27
2012
-

Friseursalonnamen aus der Hölle – Part 94

Haarmani in Freiburg - Foto © @hlpt

Haarmani in Freiburg – Foto © @hplt

Geschrieben von Deef in: Fotos und Videos | Tags: , , , |

Konserviert mit einem WP-Theme von TheBuckmaker | Hintergrundbild © Deef
Die Gefühlskonserve © Deef Pirmasens 2005-2013 | Impressum und Datenschutz