Feb
21
2012
-

Lesung goes Techno – Liebe, Drogen, Mexiko

Flyer der Lesung © Harry Klein Club München

Die Lesung kostet 5€ Eintritt und als Lesungsgast hast du danach die Möglichkeit ohne Aufpreis bei Ben Klock tanzen zu gehen. Mehr hier, beim Harry Klein und Facebook.

Dez
08
2011
-

“Tassilo” und “Der Schnelltest” als Videolesung

Oben die Kurzgeschichte “Tassilo” (Text, Hörbuch), unten “Der Schnelltest”. Beide Videos aufgenommen bei der von Jan-Uwe Fitz (@Vergraemer) organisierten Jourfitz-Lesung am 10. Oktober 2011 in Berlin.

Geschrieben von Deef in: Lesungen | Tags: , , , |
Sep
27
2011
-

Lesung beim Jour-Fitz in Berlin am 10. Oktober

Schreiben lernen - Foto von Deef

Der @Vergraemer lädt ein zur Lesung am 10. Oktober 2011:

Es wird kälter aber das stört uns nicht! Ehrlich. Es ist nämlich wieder Jour Fitz. Bei der illustren Auswahl an Lesenden wird Euch sicher auch so ganz warm ums Herz und geschwitzt wird maximal vor Aufregung. Es lesen:

@DieWucht, @Deef, @Kriminalistin, @Silvestah und Sebastian Rogler.

Der Eintritt ist frei, 20 Uhr geht es los, im 4010 Telekom Shop in Mitte (Alte Schönhauser Straße 31, 10119 Berlin) und wir freuen uns schon. Mehr bei 4010 und bei Facebook.

UPDATE: Hier die Videos.

Geschrieben von Deef in: Lesungen | Tags: , , |
Sep
05
2011
3

Liebe, Drogen, Mexiko – Lesung in Pirmasens

Liebe, Drogen, Mexiko - multimedaile Lesung in Pirmasens - Foto © StWillkofer

Am Donnerstag, dem 22. September 2011 lese ich begleitet von Musik und Visuals in Pirmasens. Mit dabei VJ Pixelfehler. Los geht’s um 20 Uhr im Walhalla-Kino, Landauer Str. 19b. Der Eintritt kostet 7 und ermäßigt 5 Euro.

Tickets gibt’s via Mail an kartenvorverkauf[at]pirmasens.de, telefonisch unter 06331 842352 und beim Walhalla-Kino. Eine Veranstaltung der Stadt Pirmasens im Rahmen des Hugo-Ball-Jahres 2011.

Geschrieben von Deef in: Lesungen | Tags: , , |
Mai
15
2011
1

Der Vergrämer berichtet aus der Anstalt

Werbetexter, Autor, Vorleser: Jan-Uwe Fitz macht viel und vieles erfolgreich: Fast 30.000 Follower versammelt er als @Vergraemer bei Twitter, seine regelmäßigen Jour Fitz-Lesungen mit Autoren und Webpersönlichkeiten sind bestens besucht. Jetzt hat er mit “Entschuldigen Sie meine Störung” seinen ersten Roman vorgestellt und liest daraus am 31. Mai 2011 in München.

Das sagt der Dumont Verlag über das Buch:

Jan-Uwe Fitz’ Erzähler ist völlig gestört, und das muss anders werden. Verfolgen Sie seinen Weg in die Anstalt und wieder zurück – auf ein paar Verfolger mehr kommt es bei einem Paranoiker ohnehin nicht an. Erfahren Sie alles über eine Welt, in der die Irren regieren – auf beiden Seiten. Stimmen Sie ab, wenn es wieder heißt: »Deutschland sucht den Super-Depri«!

Jan-Uwe Fitz war tatsächlich in einer Nervenklinik. Nur so konnte er den Anstaltsroman schreiben, den diese Zeit verdient. ›Entschuldigen Sie meine Störung‹ ist ein wahnsinnig komisches Antidepressivum. Lassen Sie sich von Fitz die Tassen einzeln aus dem Schrank räumen!

Partnerlink:

Jan-Uwe Fitz liest aus “Entschuldigen Sie meine Störung”
Dienstag, 31. Mai 2011 ab 20 Uhr, Eintritt: 6,-€
Bar Niederlassung, Buttermelcher Str.6. München, 089/32600307
Vormerken bei Facebook

Geschrieben von Deef in: Lesungen | Tags: , , , , , , |
Mrz
30
2011
-

2000 and Space – Lesung im Planetarium Mannheim

Die Ambientkünstler Alex Azary und Gabriel LeMar aka Aural Float und ich werden am Donnerstag eine ganz besondere multimediale Lesung zaubern: eine Reise durch Raum und Zeit präsentiert im Mannheimer Planetarium. Aural Float spielen zu 360°-Projektionen und Videos den Soundtrack zu einem von Roman Held und mir geschriebenen Text über den Traum der Menschen, das All zu erobern. Ich bin selbst gespannt, wie das wird, schließlich lese ich nicht alle Tage zu atemberaubenden Fulldome-Projektionen im Planetarium.

Beginn 20 Uhr am Donnerstag, 31.03.2011
Planetarium Mannheim, Wilhelm-Varnholt-Allee 1, 68165 Mannheim

Sollte die Veranstaltung ausverkauft sein, ist es möglich, dass an dem Abend eine zweite Vorstellung angeboten wird. Tickets gibt’s hier.

Geschrieben von Deef in: Lesungen | Tags: , , , , , |
Mrz
09
2011
-

Lesung in Kirche, Bunker, Bus und Tabledancebar

Hörgang Textpassagen © h+s veranstaltungen gmbhTabledance Bar Boobs in München - Foto © VJ gently.radical

Ungewöhnlich: Am Samstag, dem 12. März lesen 15 Autoren an mehr als 15 Orten im Münchner Bahnhofsviertel. In einem Bus, einem Kirchturm, einem Bunker, einer Tabledancebar, einer Polizeiwache, der Bahnhofsmission, diversen Kneipen u.v.m. Jeweils nach einer Viertelstunde wechseln die Vorleser den Ort und das Publikum kann entscheiden, ob es auf den nächsten wartet oder ebenfalls umzieht.

Eintritt für alle Lesungen plus Abschlussfest mit Musik (u.a. Angela Aux) 10 Euro. Mehr zu dieser Veranstaltung namens “Hörgang Texpassagen” hier.

Ich bin auch mit von der Partie und lese

Geschrieben von Deef in: Lesungen | Tags: , |
Dez
01
2010
2

Meet the Team von “mit einem Hauch von Zimt” 2010


Videotrailer (cc – by/nc/nd 2010) – Produktion: gentlyradical.de – Musik: loozabeats.net

Wenn die mütterlichen Anrufe mit der Frage, was man sich als Geschenk wünsche und wann man denn nach Hause komme, regelmäßiger werden, dann hat entweder man selbst bald Geburtstag oder Jesus. Für manch bedauernswerten Zeitgenossen gilt sogar beides. Dem heraufziehenden Beschenkungs- oder Wichtelstreß zum Trotz kann man der Vorweihnachtszeit durchaus angenehmen Ritualcharakter abgewinnen, in dem man verbal z.B. den Konsum geißelt, während man Dominosteine futtert und sich mit Glühwein oder (für Fortgeschrittene) Feuerzangenbowle sediert.

Aber nicht nur das. Der bei uns allen ähnliche Wissenspool aus Kindheitserinnerungen, Traditionen und christlichem Überlieferungsunterbau bietet sogar die  Möglichkeit, weihnachtliche und weihnachtskritische Geschichten  zu kreieren und kuschelig bei Kaminfeuerbeflackerung zu genießen.

Logo © KlinikClownsDas ist der Plan für die Lesung “mit einem Hauch von Zimt”. Die war im letzten Jahr schon ein gutbesuchter Knaller (Fotos hier), also dachten Alex Schwarz, der Wirt der Niederlassung und ich, das könnte, sollte, müsste man wiederholen. Und weiter dachten wir, dass es sehr unterstützenswert ist, dass der KlinikClowns e.V. kranken Kindern u.a. in Münchner Krankenhäusern ein Lächeln schenkt, und deshalb – jetzt kommt eins zum anderen  – spenden wir 50 Prozent des Gewinns aus Eintrittsgeld und Getränkeverkauf an den Verein.

Kommt also zahlreich für Unterhaltung, Kunsterlebnis, guten Zweck und um diese Autoren zu bestaunen, die sich 2010 mit mir auf die Bühne trauen:

weiterlesen »

Geschrieben von Deef in: Lesungen | Tags: , , , , |
Nov
02
2010
1

Autorinnen, Storyteller und Rampensäue zu mir!

Lesung mit einem Hauch von Zimt, 9.12., Bar Niederlassung, München

Am Donnerstag, dem 9. Dezember veranstalten die Bar Niederlassung und ich wieder eine Lesung mit weihnachtlichen und weihnachtskritischen Storys. 50 Prozent des Gewinns aus Eintritt und Getränkeverkauf gehen an die KlinikClowns, einen gemeinnützigen Verein, der u.a. kranken Kindern in München ein Lächeln schenkt.

Derzeit stelle ich gerade die Liste mit den vorlesenden Autoren zusammen. Dabei freue ich mich auf Vorschläge bzw. Bewerbungen. Wer will, schreibt mir an deef[at]gmx.de.

UPDATE: Die Autorensuche ist abgeschlossen. Hier das Ergebnis.

Unten der Trailer der Weihnachtslesung vom letzten Jahr. Details da, Fotos dort.


Videotrailer (cc – by/nc/nd 2009) – Produktion: gentlyradical.de – Musik: Cyril Pereira und Ptit Lutin.

Geschrieben von Deef in: Lesungen | Tags: , , , , |
Okt
23
2010
-

Das war die Lesung “Ich werde ein Berliner”

Fotos oben © Ralf Steinle, Video unten © Mathias Richel. Aufgenommen bei der Lesung von Wash Echtes Ich werde ein Berliner (Partnerlink zu Amazon) am 19.10.2010 im nbi Club, Berlin. Ein weiteres Video und mehr zur Lesereise gibt es dort.

Geschrieben von Deef in: Lesungen | Tags: , , , , , |
Okt
15
2010
1

Auftakt der Lesetour zu “Ich werde ein Berliner”

Liebe Hamburger, lasst Euch von Kritik an Eurer Lieblingsstadt nicht ärgern. weiterlesen »

Geschrieben von Deef in: Lesungen | Tags: , , , , , , , , |
Okt
11
2010
18

STROBOesk losgelabert im Cocoon

Rainald Goetz liest, vorne der Screen von VJ Pixelfehler für die STROBO-Lesung - Foto von Deef

Der Höllor rief: „Traktat! Traktat!“ und ich verlor meine Panik schlussendlich komplett, was der pharmazeutischen Industrie und der Professionalität der Ersatzmannschaft zu verdanken ist. Wie das? Wie das? Ich darf hier entlang bitten, da geht es in den März.

Sie kam nämlich schon Mitte März 2010, die Anfrage, ob ich nicht mit Rainald Goetz im Cocoon eine Lesung machen wolle, bei der anschließend ein Berghain-DJ auflegen würde. Ich gab nicht viel darauf, zu gut war das Angebot. Natürlich sagte ich zu, aber zögerte monatelang anderen von dem Gig zu erzählen oder ihn öffentlich anzukündigen, denn ich rechnete täglich damit, dass entweder Goetz oder das Cocoon absagen würden. Was nicht geschah, die Verträge waren unterschrieben, die Veranstaltung stand fest und kam näher wie Weihnachten. Ich freute mich wie ein Kind auf die Geschenke. Ohne Frage würde das – obgleich nicht die letzte Lesung der STROBO-Tour – die Krönung sein bei dem Line up und Ort. Doch dann wurde mein VJ, mit dem ich die multimediale Lesung entwickelt hatte und der bei jedem Auftritt die Visuals steuert, krank. Gleichzeitig schrieb mir Airen aus Mexico: weiterlesen »

Geschrieben von Deef in: Lesungen | Tags: , , , , , |
Okt
06
2010
-

Lesung mit Rainald Goetz und Deef Pirmasens

Literaten vor den Decks - Plakat © Cocoon Club

Ich kann’s immer noch kaum fassen, dass das tatsächlich passiert. Rainald Goetz und ich auf einer Bühne. Im Cocoon. Ein Traum bei dem Ihr dabei sein könnt. Mehr zur Lesung bei Facebook und unten. weiterlesen »

Geschrieben von Deef in: Lesungen | Tags: , , , , , , , |
Aug
28
2010
4

Deef liest Wash Echtes “Ich werde ein Berliner”

Wash Echte, Ich werde ein Berliner - Cover (c) Goldmann Verlag

UPDATE: So was die Auftaktveranstaltung in München (mit Video). Hier entlang.

Ich lasse die Pressemitteilung vom Goldmann Verlag sprechen: Berliner Prenzlberg, Hamburger Schanze, das Glockenbachviertel in München – jede größere Stadt hat ihr ganz eigenes Biotop der Coolness, ihr Zentrum der Nerdbrille, ihren Spielplatz des Bionade-Biedermeiers. Ungetrübte Idyllen der Urbanität – doch jetzt kommt Wash Echte! weiterlesen »

Geschrieben von Deef in: Lesungen | Tags: , , , , , , , |
Apr
08
2010
-

finale Lesung: GERMAN AMOK von Feridun Zaimoglu

(cc) www.gentlyradical.de

Mit Kurzgeschichten zum Thema “Sex, Drogen, Clubbing” (Videotrailer, Fotos) startete ich mit VJ gently.radical und jungen Münchner Autorinnen und Autoren im Mai 2009 die monatliche Reihe “Multimediale Lesungen”. weiterlesen »

Geschrieben von Deef in: Lesungen | Tags: , , , , |

Konserviert mit einem WP-Theme von TheBuckmaker | Hintergrundbild © Deef
Die Gefühlskonserve © Deef Pirmasens 2005-2013 | Impressum und Datenschutz